bio setzlinge am Mini Märt Maur

purer genuss für alle gartenliebhaber und balkon-besitzer

Trotz eines eher kalten und regnerischen Frühlings sind meine Setzlinge auf grosse Nachfrage gestossen. Hier mal ein ganz herzliches Danke für euer Vertrauen in meine Qualität!

Einen Sortenüberblick findet ihr bei den entsprechenden Seiten:

Nicht nur Tomaten, auch Kürbisse, Gurken und Zucchetti freuen sich auf ein neues Zuhause. Nicht zu vergessen sind die feinen Chillisorten: von mild bis scharf, für jeden Geschmack das Richtige.

Aber wie sagt man so schön? Das Auge isst mit. Deshalb gibt es nebst den tollen Gemüseraritäten auch bunte Sommerblumen. Viele davon sind essbar und dekorieren eure Salate, Gemüseteller und auch Desserts.

Ich bedanke mich für die zahlreichen Besucher am Mini Märt Maur!

eure Chantal Pochon


tipps für eine erfolgreiche tomatenernte

Jetzt beginnt die spannende Zeit: die Setzlinge tragen bereits erste Blüten und kleine Fruchtansätze.

Es lohnt sich, den Tomatenstrauch an einem Stab aufzubinden.

Im unteren Drittel sollten die Seitentriebe ausgebrochen werden, um die Kraft in den Haupttrieb und somit in die Früchte zu leiten.

 

Falls ihr die Tomaten in Töpfen eingepflanzt habt, empfehle ich eine wöchentliche Biodünger-Gabe, um mehr Ertrag zu erzielen.

 

Beim Wässern darauf achten, dass die Blätter nicht nass werden und sich kein Stauwasser im Topf bilden kann.



Bio durch und durch!

nachhaltigkeit wird gross geschrieben

Meine Samen beziehe ich grösstenteils von Zollinger Samen, einem Familienbetrieb mit Standort in der Westschweiz. Die Familie Zollinger legt nun bereits in zweiter Generation wert auf unabhängiges Saatgut, welches in Bioqualität für Diversität und standortgerechte Pflanzen steht. Alle Sorten sind "sortenecht", was bedeutet, dass keine Hybridmischungen gezüchtet werden. Aus diesem Grund lassen sich die Samen dieser Pflanzen in derselben Qualität Jahr für Jahr weiterzüchten.

Einige Bio Sorten beziehe ich von Sativa Rheinau und Samen Maier. Dann gibt es auch noch den Lieferanten aus Frankreich: Kokopelli.



Die samenanzucht und die setzlinge...

eierschalen recycling

Für die Samenanzucht verwende ich ausschliesslich meine leeren Eierschalen, welche ich aus meiner Backstube jeweils übrig habe. Die Eierschalen eignen sich perfekt: Das Saatgut bleibt regelmässig feucht und durch sorgfältiges Zerdrücken können sie gleich mit der Schale in den Setzlingsbecher oder ins Freiland gepflanzt werden.

Für den Verkauf meiner Setzlinge verwende ich Bio-Trinkbecher, welche kompostierbar sind. Die Erde hole ich in der Landi - natürlich bio:-)))



da haben wir den salat

Meine Tomaten machen mir grosse Freude! So bunt und geschmacklich so vielfältig, das kann nur aus dem eigenen Garten stammen.

Auf diesem Teller sind folgende Sorten:

Blue Beauty, Reisetomate, Green Zebra, Blue Berry, Vesuvio und Golden Currant.

 

Ich wünsche allen einen guten Appetit!

Eure Chantal Pochon